Samstag, November 11, 2006

Kleine Umstrukturierung

Hi,

ein paar neue Features habe ich heute der Seite hinzugefügt.

Auf der linken Seite könnt Ihr nun mit Hilfe von GoogleMap und dem kostenlosen Anbieter www.everytrail.com meine aktuelle Wegroute und meinen später aktuellen Aufenthaltsort herausbekommen.

Außerdem habe ich die Links für meine Gallerie und das Gästebuch auch nach links in den Navigationsbalken verlegt.

Bye

Philipp

Labels:

Dienstag, Oktober 31, 2006

Etliche Dinge erledigt und Einstimmung

So meine Digicam ist nun endlich incl. Zubehör eingetroffen. Der erste Eindruck der Bilder von der Kamera war sehr gut, vorallem die Best-Shot Programme haben sich bei ersten Versuchen in der Dämmerung/Dunkelheit als ideal erwiesen. Bin wirklich gespannt wie die Biler werden.

Gerade eben bei YouTube vorbeigesurft und ein paar schöne Videos gefunden:









Bye

Philipp

Labels:

Dienstag, Oktober 17, 2006

AKV abgeschlossen

So heute morgen habe ich noch so nebenbei meine Auslandskrankenversicherung (AKV) beim ADAC abgeschlossen.

Den Packsafe fü 85 Liter habe ich gestern Abend übers Inet erstanden. Daher sollte er die nächsten Tage bei mir eintreffen, bin mal auf das Teil gespannt.

Ja ansonst wird man nun doch so langsam kribbelig und man will los ...

Aso konnte letztens einfach bei dem Baedeker Reiseführer für NeuSeeland einfach nicht wiederstehen ;-) Ist aber dank seiner Beschreibungen eine super GuteNacht-Lektüre

Bis demnächst

Philipp

Labels:

Sonntag, Oktober 15, 2006

Mietwagen für USA reserviert und aktueller Stand der Dinge

So habe mich nun endgültig dazu entschlossen in den USA einen Mietwagen für den ganzen Zeitraum zu nehmen.

Ich bezahlte von Sonntag den 03.12 bis Sonntag den 10.12 "nur" 189,- Euro und das für einen Fahrer unter 25.

Ehrlich gesagt wenn ich die Transportkosten innerhalb der USA sehe, dann ist dies die beste Möglichkeit. Zum Beispiel hätte mich der Transport von LasVegas nach LosAngeles minimum 30 Dollar gekostet, dann bin ich aber noch nicht am Ziel plus 10 Dollar hier und 10 Dollar da. Schließlich möchte man ja auch was sehen.

In vielen Reiseführern habe ich immer nur die Bemerkung gelesen, in LA läuft man nicht wegen den großen Entfernungen.

Eigentlich wollte ich den Wagen nur vom Mittwoch bis Sonntag haben. Kommischerweise kostet es mich aber das gleiche ob ich ihn nun schon am Sonntag hole oder erst am Mittwoch.

Dadurch ergeben sich auch nun wieder hübsche Möglichkeiten. Zum Beispiel könnte ich meinen ursprünglichen Plan mit den Ecken LasVegas -> SanFrancisco -> LosAngeles wieder in Angriff nehemen.

Maybee die Zeit wird es bringen. Es ist ja noch soooo lange hin ;-)

Was ich dann Vorort machen werde, mach ich mal spontan vom Bier ;-) in LasVegas abhängig. Schmeckt es bleib ich bis Dienstag, schmeckt es nicht fahr ich schon eher. Naja irgendwie soetwas halt.

Achso dann sind mir diese Woche noch ein paar Punkte eingefallen die ich noch erledigen müsste:

- Krankenversicherung
Wahrscheinlich wird es die vom ADAC werden, denn da zahle ich als Mietglied für 9 Monate nur 230 Euro

- Packsafe
(Wer nicht weis was das ist kann hier mal nachschauen: Angebot eines Packsafe). Denke aber das ich in anbetracht dessen das ich alleine reise und nicht immer ein Auge auf mein Gepäck lassen kann dies mir doch zulegen sollte. Bis jetzt hält mich noch ein bischen der Preis ab.

- Passfotos vermehren

- Medipack
Nicht nur in Egoshootern ;-) braucht man Medipacks, auch der kleine Backpacker von Nebenan. Inhalt etc. noch nicht so klar. Ist einer der Punkte den ich die nächsten Wochen klären will.

- Vollmachten

- Daypack

Ja, eigentlich hatte ich mir einen tollen Rucksack als Daypack gekauft ... der ist auch super praktisch und eigentlich so wie ich ihn mir vorgestellt habe.
Das Problem ist nur das ich mit Bigpack hinten und Daypack vorne ich mich wie ein Packesel fühle. Geht denn das nur mir so ;-)
Jedenfalls überlege ich ernsthaft mir anstatt des Rucksacks eine Umhängetasche zu kaufen. Hatt den Vorteil das mann immer bequem Zugriff darauf hat und nicht erst wieder alles Abschnalle muss und auch mehr Bewegungsfreiraum hat.
Mal schaun wenn ich was passendes finde dann mache ich das bestimmt.


Bis bald

Philipp

Labels:

Neeeeiiiiinnnnnn

Warum sieht das hier so komisch aus?

Hmm ja das hab ich mich heute morgen auch gefragt. Heute morgen sah es sogar noch nach noch weniger aus.

Hintergrund ich hatte Wordpress versucht zu installieren, mir dadurch aber irgendwie mein Template von Blogger.com zerschoßen. SUPER.

Nun Ja dies ist erstmal die Übergangslösung bis ich was gescheits hab.

Bye

Philipp

Labels:

Mittwoch, Oktober 04, 2006

Mietwagen oder nicht Mietwagen, dass ist hier die Frage

Mietwagen oder nicht Mietwagen ähhh Sein oder nicht Sein, das ist hier die Frage.

Aktuell bin ich am überlegen mir für die Woche USA einen Mietwagen zu nehmen. Hab ein gutes Angebot für Fahrer unter 25 für ca. 191 Euro mit erster Tankfüllung finden können.
Vorteil an der ganzen Geschichte wäre das ich in der einen Woche mir noch den GrandCanyon anschauen könnte oder Hover-Staudamm. Was ich sonst nicht schaffen würde. Nachteil an der ganzen Geschichte ich brauch so oder so zum Auto noch ein Hostel, da wir ja bekanntlich auch in Las Vegas Winter haben. Temperaturen von 0° bis 14° laden nicht gerade draußen zum Campen ein ( http://www.vegas4you.de/wetter.htm ).

NeuSeeland hatte ich erst nach gedacht aber mehr als 2.500Euro für den Mietwagen für 2 Monate ist mir einfach als Anfangsgedanken zu heftig. Eventuell nehme ich in NeuSeeland direkt nen Mietwagen für 1 bis 2 Wochen oder so, aber hauptsächlich werde ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein.

Tja dann bin ich aktuell noch auf der Suche nach einer g'scheiten Digicam. Jemand nen Tipp ;-)

Denke ich warte damit bis Anfang/Mitte November und lass dann meinen Bauch entscheiden ob, wann, wie und welche.

ACHTUNG:

ENDLICH hab ich auch mal es geschafft ein Gästebuch anzulegen und einzubinden.
Also würde mich tieeerisch freuen wenn mal jeder der hier vorbei surft einen kurzen Einträg hinterläst.

Gästebuch

ES ist auch RECHTS im Menü an oberster Stelle zu finden.

Bye bis demnächst / und es sind nur noch 8 Wochen

Philipp

Labels:

Donnerstag, September 28, 2006

Einstelligkeit ist doch was schönes

Tja langsam aber sicher rückt meine Abreise näher.

Diese Woche hat mein Wochenzähler zum ersten Mal eine einstellige Ziffer ( 9 ) angezeigt.

Zur Zeit habe ich durch die Arbeit und andere Dinge fast noch keine Zeit mich damit richtig auseinander zusetzen. Darunter verstehe ich Dinge wie Reiseführer durchblättern , Websiten von den Zielgebieten zu durchforsten etc.

Zumindest habe ich gestern auf dem Amt innerhalb von 15 Minuten meine Internationalen Führerschein bekommen. Respekt das war mein bisher schnellster Behördengang im Main-Tauber-Kreis.

Ihr werdet es auch schon gemerkt haben aber der zweite Teil meines Norwegenberichts habe ich aus Zeitmangel streichen müssen.

Bis bald

Philipp

Labels:

Montag, August 14, 2006

Neuigkeiten

So das Wochenende konnte ich gut nutzen und habe einige Punkte erledigen können:

- Offen war die Frage wie ich im Dezember nach London kommen:
Schwierigkeit hierbei ist das mein Flieger am 03.12 um 10:45 am Flughafen London Gatwick abhebt. Ryanair fliegt zwar fast passend zur Uhrzeit London Standsted an, aber die Bahnfahrt nach Gatwick über die Londoner Innenstand würde min. 2 Stunden dauern. Dann wäre ich so um 09:30 in Gatwick, wenn alles nach Plan verläuft. Nach den Nachrichten der letzten Tage stelle ich mich aber lieber auf längere Wartezeiten beim Einchecken und Außchecken an den Flughäfen ein und daher sind mir 1 1/2 Stunden vor Flug zu wenig.
Aus diesem Grund fliege ich nun bereits am Samstag den 02 Dezember von Köln/Bonn mit easyJet direkt nach Londong Gatwick für preiswerte 31 Euro. Der Flug erreicht London um 13 Uhr. Daher hätte ich noch den kompletten Tag um mir eventuell London oder die nähere Umgebung des Flughafens unsicher zu machen.
Unterbringung wird es aufgrund der "doch so günstigen" Englischen Hotels nicht geben, das würde ja gleich mal mein Budget am Anfang sprengen. Daher Übernachtung am Flughafen im Abfertigungsbereich hinter den Kontrollen.

- Als zweiten Punkte: In Norwegen hatte ich die Idee bekommen auch ein Zelt auf meinen Tripp mit zu nehmen und mich nach dem Urlaub auf die Suche gemacht. Die Wege meiner Suche könnt Ihr hier im WRF-Forum nachlesen
Ich habe mich letztendlich für das Marmot Nyx entschieden.

So das nächste Wochenende hoffe ich den nächsten Teil des Norwegenreiseberichts fertig zu machen.

Labels:

Dienstag, August 08, 2006

Reisebereicht Norwegen

So seit seit Sonntag bin ich auch wieder zurück aus Norwegen, die Bilder des Urlaubs könnt Ihr in der Gallerie finden.
Der Urlaubsbericht wird abschnittsweise vervollständigt.
Ein Klick auf die Bilder und Ihr bekommt das Bild größer dargestellt.

Diesemal konnte ich Norwegen so erleben wie noch nie zuvor und zwar bei Sonnenschein und warmen Wetter ;-). Ein blauer Himmel und eine Sonnenintänsität wie ich es in Norwegen noch nicht erlebt habe. Mit dem Wetter hatten wir die 2 Wochen gnerell Glück gehabt, wir hatten nur am Ende einen Tag der ein bischen verregnet war, das aber auch nur am Abend (aber das mal gescheit).

Die Tour startete am 14.07 und führte dann aus den tiefen Süddeutschlands an Hamburg vorbei in Richtung Norden an die Küste von Dänemark. Unsere erste Station dort ware Blokhus, welches ich schon von früheren Urlauben kannte. Blokhus hatten wir ausgesucht um uns von der knapp 11-stündigen Anreise zu erholen. Das legendäre an Blokhus selbst ist der für Nordeuropa einmahlige Strand. Ich schätze an der breitesten Stelle hatt er so um die 200 bis 300 Meter. Mittlerweile ist der Strand zu einer sehen-und-gesehen-werden-Meile geworde, denn selbst die guten Porschefahrer haben sich nicht abhalten lassen die Rallyfähigkeiten ihrer tiefergelegten Monster auszutesten. Den Tag verbrachten wir am Strand mit dem Wettbewerb: Wer holt sich am schnellsten einen Sonnenbrand. Wir? Die Tour durch Norwegen machte ich zusammen mit SofD aka SoulofDead ;-), habt Ihr denn noch nie mit der Seele des Todes zusammen Urlaub gemacht? SofD heist auch im wirklichen Leben Jens und hat keinerlei ähnlichkeiten mit der Seele des Todes. Die Fährüberfahrt von Dänemark hatte wir bei FjordLine von Hanstholm nach Egersund in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Daher musten wir von Blokhus aus nochmal gut eine Stunde wieder in den Süden nach Hanstholm fahren. Am Abend vernichteten wir dann auf einem Rastplatz die ersten Steaks die wir aus D eingeführt hatten. Um kurz nach 1:00 Uhr setzten wir nach Norwegen über.

Ankunft in Egersund: Nach einer super entspannten Nacht in Schlafsesseln auf der Fährer sind wir Sonntag frühs in Norwegen eingetroffen. Egersund ist für Norwegen schon ein Städtchen, für deutsche Verhältnisse eher eine Kleinstadt. Erstmal Frühstück am Hafen, tolles Wetter und Urlaubsstimmung. Dann erstmal die Planung durchgegangen wie wir weiter fahren wollen. Die grobe Richtung nach Norden bis zum Geiranger steht nun fest und die nächste Stadtion soll am nächsten Tag der Preikestolen sein. Heute wollen wir erstmal noch bis in die Nähe der Fähre über den Fjord kommen. Auf dem Weg dahin stolpern wir über ein Stück Deutsch-Norwegische Geschichte, wie so oft hier in Norwegen, sind wir an einer deutschen Flag-Stellung aus dem WW2. Ein Hügel überzogen mit Bunkern und durchzogen mit einem Stollensystem. Nach der Erkundung der Bunker haben wir dann mit Taschenlampen bepackt das Tunnelsystem der Bunkeranlage erkundet. Spannende Sache und sehr beeindruckend was hier innerhalb von weniger Monaten erbaut wurden.

Am frühen Nachmittag haben wir uns dann aufgemacht einen geeigneten Platz zum Zelten zu finden. Ein Campingplatz kommt für uns heute nicht in frage, sondern wir wollen schauen das wir selbst ein tolles Plätzchen für unser Zelt finden. Nach nur einer Stunde haben wir dann an einer Sackgasse in den Bergen ein super Platz direkt am See gefunden. Zelt aufgebaut, den Grill angeschmissen und die letzten Importreste von leckerem Grillgut aus Deutschland vernichtet.

Am nächsten Morgen aufbruch in richtung Fähre. Dann Anfahrt zum Preikestolen und dem erste Kontakt mit Norwegens Fjordlandschaft. Breite Fjorde, hohe Berge die bis direkt ans Wasser reichen, einfach gigantisch. Am Ausgangspunkt für den Aufstieg zum Fels angekommen, Sachen gepackt für den ca. 2 stündigen Marsch rauf zum Aussichtspunkt. Angegeben war das glaub ich mit ca. 300 Höhenmetern. Nun ja sollte eigentlich von der Entfernung und der Zeit zu schaffen sein. Das "angenehme" an diesem Weg ist es, dass er die meiste Zeit daraus besteht über Fels zu balanciern, darüber werden hier die meisten Höhenmeter zurück gelegt. Auf der Ebene ist es kein Problem. Hier ein paar Eindrücke von der Tour:



Ende des ersten Berichts

Labels:

Mittwoch, Juli 05, 2006

Die Zeit rennt und rennt

Wow es jetzt schon zwei Monate her das ich die Tickets gekauft habe?

Der Tag X kommt in immer größeren Sprüngen näher.

Die Reiseführer stapeln sich auf meinem Schreibtisch.

Reiseerzählungen werden aktuell als Zwischenmahlzeit zwischen den Reiseführern verdaut ;-)

Von meinen ToDo's vor der Reise sind noch offen:
- Reisekrankenversicherung
- Das letzte Impfungsintervall für Jap.Enz. und Tollwut
- Die erste Bleibe für die Ankunft in Las Vegas buchen
- Einen Flug von Frankfurt nach London (Ryainair oder mit meinen gesammelten Meilen über die Lufthansa)

Es sind nur noch 4 Monate 3 Wochen und 6 Tage

Mensch wenn ich denke das ich vor knapp 1 1/2 Jahren angefangen habe mit der Planung ist das nur noch ein Katzensprung.

Jetzt freu ich mich aber als erstes Etappenziel nächste Woche Freitag auf meinen 2-wöchigen Urlaub mit Auto und Zelt in Norwegen.

Die Bildergallerie ( http://www.rudw.de/gallery/index.php ) wird danach bestimmt wieder gut gefüllt sein.

Achso noch ein großes HOCH auf alle bisherigen Besucher, der Counter zeigt die Zahl 1.098 Besucher.

Wie findet Ihr denn die Seite?

Habt Ihr Fragen oder Anregungen?

Auch über ein allgemeines Feadback würde ich mich freuen.

Einfach zu erfahren wer denn das hier überhaupt alles liest wäre mal interessant.

Mailt mir doch einfach an:

p.hoess(at)web.de (at) durch @ ersetzen

und schreibt ein paar Zeilen

Bis bald

Philipp

Labels:

Dienstag, Mai 09, 2006

Aktuelle Flugsegmente & Ticket reserviert.

So da sich Virgin so blöd angestellt hat bei der Überlandbuchung von Australien nach Asien, habe ich heute nach tagelanger Suche nach einer Lösung die Leute von Colibri-Reisen angeschrieben.

Oh Ton Colibri:
Zitat:
offengestanden verstehe ich ihr problem nicht ?
kontinentwechsel ?! was soll das denn sein ?
durch viel fragerei weckt man schlafende hunde .


Nun ja da war ich doch etwas überrascht und habe Sie doch gebeten mir ein Angebot mit dem Great Escapade für meine Route gebeten.

Innerhalb von ein paar Stunden habe ich dann das Angebot für meine Route bekommen und zwar für folgende Strecke:

VonNachAblugsdatum
LondonLas Vegas03.12.2006
Los AngelesTahiti10.12.2006
TahitiCook's26.12.2006
CooksSamoa10.01.2007
SamoaNeu Seeland25.01.2007
Neu SeelandAustralien(Cairns)21.03.2007
CairnsPapua Neu Guinea (Port Moresby)27.03.2007
Port MoresbySingaporeÜberland
SingaporeDubai01.08.2007
DubaiLondon14.08.2007


Preis inklusive Steuern, sagenhafte 1740,- Euro

Zu dem Preis kommen noch ca. 300 bis 400 Euro für den Flug von Cairns nach Papua NG (Port Moresby) dazu. Das war dann aber auch schon.
Dieser kann aber noch nicht reservierte werden, aber Colibri kümmert sich drum.

Ich glaube es echt nicht das ich es doch geschaft habe diese Traumstrecke zu verwirklichen.

Ein schöner Tag ......

Labels:

Montag, Mai 01, 2006

Aktueller Wasserstand

So mal ein Wasserstandsbericht wie es aktuell bei mir aussieht:

Vor 2 Wochen habe ich wieder in Würzburg beim Tropeninstitut (http://tropen.missioklinik.de/) vorbei geschaut und mich diesmal speziell für meine Weltreise beraten lassen. Wie das letzte Mal wo ich vor ca. einem Jahr da gewesen war, hatte ich danach auch wieder das gute Gefühl gut und kompetent beraten worden zu sein.
Mir fehlen an Impfungen nur noch Tollwut und Japanische Enzephalitis. Bei beiden Impfungen haben ich nun am Freitag die 2te Spritze bekommen. In 3 Wochen muss ich nun das letzte mal hin.
In der gesundheitlichen Abteilung steht nun nur noch die Impfung für FSME aus, die ist eher nicht für die Reise sondern für unsere Gegend gedacht. (http://de.wikipedia.org/wiki/FSME)

Vorallem war es mir wichtig über das Thema Malaria zu reden. Letztes Jahr in China war das kein Thema, da ich nicht in Gegenden war wo ein Risiko bestanden hätte. Aber mit meinen Zielen wie Papua oder Indonesien bin ich diesmal mittendrin statt nur dabei.

Für mich haben wir folgendes Programm aufgestellt:

- Malaria Prophylaxe
Dafür wird Lariam eingesetzt, später falls ich nach Myanmar komme muss ich hier wegen Mefloquinresistenzen auf Malarone als Prophylaxe umschwenken. Gegen eine grundsätzliche Prophylaxe mit Malarone spricht das es in Europa nur für max. 30 Tage zugelassen ist und natürlich die Kosten, da Malarone teurer ist als Lariam.

- Stand by
Hierfür werde ich Malarone mitnehmen.

Die Medikamente werde ich nicht in Deutschland kaufen sondern erst später in Neu Seeland.

Ich möchte hierbei aber nochmal darauf hinweisen, dass es wichtig ist das sich jeder der eine Reise nach Asien unternimmt sich persöhnlich von einem Tropenmediziener beraten lässt.

Heute habe ich mich wieder mit dem Thema beschäftigt ob ich in Neu Seeland nun ein Auto miete oder kaufe.
Da ich aber in mechanischen Fragen eher 2 linke als 2 rechte Hände habe und ich mich nicht wochenlang mit dem An- und Verkauf beschäftigen möchte, werde ich wohl einen kleinen Van mieten.
Als günstigen Anbieter habe ich dann http://budget.newzealand-motorhomes.com finden können.
Unter dem folgenden Link könnt Ihr mein zukünfigtes Gefährt sehen: Link zum Vermieter http://budget.newzealand-motorhomes.com

Der erste Teil meiner Reise wird nun erstmal so aussehen das ich von London aus nach Las Vegas fliege. Dort mich von der Atmosphäre berieseln lassen und die nächsten Tage damit verbringen einen kurzen Abstecher nach San Francisco zu machen. Von wo ich dann weiter fahre nach Los Angeles, wo mein Flieger nach Tahiti geht.

Soweit erstmal die Planung, aber bis dahin sind es noch ca. 7 Monate und in denen wird noch mancher Plan verworfen und erstellt werden.

Bye

Philipp

Labels:

Dienstag, März 28, 2006

Reiseziele

Aktuell lese ich gerade das Buch "Von Thailand nach Tahiti" von Helmut Hermann.
In seinem Buch beschreibt er wie er im Jahre 1982 von Thailand über Malaysia nach Indonesien, von dort über Irian Jaya (http://de.wikipedia.org/wiki/West-Papua) nach Papua Neu Guinea. Dort besuchte er die ehemalige Kolonie von Deutschland Kaiser-Wilhelms-Land (Deutsch-Neuguinea) (http://de.wikipedia.org/wiki/Kaiser-Wilhelms-Land) die sich jetzt in Papua Neu Guinea (http://de.wikipedia.org/wiki/Papua_Neu_Guinea) befindet und machte sich über Land auf den Weg nach Port Moresby, von wo aus er nach Cairns (Australien) flog.

Ein tolles Buch, vorallem die Erzählungen sind sehr gut. Man fühlt sich als wäre man direkt dabei gewesen. Vorallem aber liefert es doch tolle Ideen für Reisepunkte auf meiner Weltreise.

Das Buch wurde damals unter der ISBN 3 505 07324 5 für 8,80DM verkauft. Heute kann man das Buch zum Beispiel bei Amazon für ein Apfel und Ei kaufen.

Mal schauen eventuell komme ich ja in Kaiser-Wilhelmsland vorbei ;-)
Nach Irian Jaya (der westliche Teil der Inseln Neu Guineas) möchte ich auf alle Fälle.

Eine schöne Adresse zum schmöckern habe ich auch wieder gefunden:
Diesmal http://www.pacificislandtravel.com/
Unter dem Link werden sehr viele Länder im Raum des Pazifik's vorgestellt.

Labels:

Dienstag, März 07, 2006

Und doch kommt alles ganz anders

Da nun meine Ziele so gut wie stehen und ich mir auch sicher bin das ich das Greate Escapade Ticket benutzen werden. Stellt sich nun für mich die Frage ob die Richtung in die ich starte die richtige ist.
Aus diesem Grund habe ich mich entschieden westwärts zu Fliegen, da ich dann den Sommer in der Südsee und Neuseeland mitnehmen kann. Leider werde ich dann aber von der Regenzeit in Asien heimgeholt. Irgendeine Kröte muss man halt immer schlucken.

Die Route hat sich insofern auch geändert das es von:

Frankfurt -> Los Angeles geht
LA - Tahiti
Tahiti - Cook Inseln
Cook's - Samoa (über Neu Seeland)
Samoa - Neuseeland
Neuseeland - Singapure
Singapure - Indonesien (über Land)
Indonesien - Bangkok (über Land)
Bangkok - Singapure
Singapure - Dubai
Dubai - Frankfurt

Für das Ticket werde ich nun knapp 1900,- Euro bezahlen, daher komme ich hier zum Glück günstiger weg als geplant. Dafür muss ich mir aber noch ein paar Flüge dazu kaufen zum Beispiel: in Neu Seeland oder von Bangkok nach Singapure.

Ich halt euch auf dem Laufenden.

Labels:

Donnerstag, Februar 02, 2006

Zeitsegmente für die Flüge stehen (fast) fest

Also langsam kommt Licht in das Dunkle der RTW-Vorbereitung.
Denke ich habe nun die ungefähren Zeitsegmente für meine Flüge zusammen:
VonNachAblugsdatum
FrankfurtDubai02.12.2006
DubaiBangkok09.12.2006
JakartaAuckland09.03.2007
ChristchurchSamoa05.05.2007
SamoaFiji19.05.2007
FijiTahiti20.05.2007
TahitiFiji11.06.2007
FijiHawaii16.06.2007
HawaiiFrankfurt02.07.2007

Ob das dann letztendlich alles so hinhaut sei mal dahin gestellt. Denn ob ich die Strecke von Neu Seeland über Samoa, Fiji, Hawaii schaffe ist eine Frage welches Flugticket ich für die Reise nehme.

Aktuell bin ich am Überlege ob ich das günstige, flexible aber dafür weniger Strecken zur Verfügung stehende Grand Escapade nehme oder das von der Star Alliance. Einmal ist das eine preisliche Frage andererseits aber auch welche Strecken die beiden Tickets anbieten. Dazu aber in den nächsten Wochen mehr.

Unten auf der Website habe ich nun einen hübschen Ticker untergebracht, der mir die Zeit bis zum Start des RTW's anzeigt. Hier auch nochmal der Ticker:

Labels:

Mittwoch, Dezember 21, 2005

Arbeitsvertrag bekommen

Heute am 21.12.2005 habe ich von meiner Firma ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk in Form meines Arbeitsvertrags für die Regelung meines 6-Monatigen Tripps nächstes Jahr im Dezember bekommen.

Tja, jetzt kann es eigentlich los gehen.

Was noch fehlt sind:
- Tickets
- Notwendige restliche Impfungen (zum Beispiel Tollwut oder Gelbfieber)
- Visa

... und auf einmal ist der 01.12.06 und ich stehe in Frankfurt am Flughafen und bin auf und davon ...

Ab heute sind es noch -345 Tag bis zur Abreise.

Ich freue mich drauf und fiebere jetzt schon auf den Termin hin.
Irgendwie bekommt dann die Liedstrophe aus einem Weihnachtslied eine ganz neue Bedeutung: " Nun freut euch, ihr Kinder, die Weihnacht kommt bald. "

Labels:

Samstag, November 12, 2005

Endgültige Route steht fest

So habe mich nun für folgende Route endgültig entschieden.
Mit dieser Route werde ich nun mich umschauen wo ich die besten Konditionen bekomme.

Der Preis für die Route wird bei ca. 3000€ bis 3500€ liegen, also in etwa im Bereich mit dem ich rechnen muste.

Was diese Route so teuer macht, ist die Verbindung Deutschland -> Dubai -> Bangkok und Neu Seeland -> Samoa -> Fidji -> Hawaii -> San Fransico

Hier könnt Ihr euch mal die Route anschauen:
Das Bild wurde von http://tripplanner.airtreks.com generiert


Jetzt muss ich mich an die Feinplanung machen, also wann fliege ich von A nach B. Wichtig muss bei meinem Ticket die Flexibilität sein, wobei ich dann als erstes an die Star Alliance Tickets denken muss.

Nun denn ich werde die nächsten Woche mich mal mit den Anbietern in Verbindung setzen aber als erstes müssen die Termine (grob) stehen.

Eine Idee wäre auch noch die Route von Ost nach West zu fliegen, also andersrum als oben im Bild in der Beschreibung. Eventuell kann man hier auch noch etwas sparen.

Also ich halte euch auf dem laufenden.

Bye

Philipp

Labels:

Freitag, Mai 13, 2005

Kalkulation fertiggestellt, Abflug Monat steht fest

Gestern war ein großer Tag, denn ich habe meine Kalkulation für die Reise in der ersten Version fertig und habe somit auch meinen frühst möglichsten Abflugsmonat gefunden:
Es ist folgendes Datum:



01.12.2006


Labels:

Bei STA-Travel in Würzburg

Gestern war ich bei STA-Travel in Würzburg um mich über das RTW-Ticket von STA und der Star Alliance zu informieren.
Außerdem wollte ich wissen wie lange ich im Vorraus buchen kann.
  • RTW Ticket von STA
    • Auf den ersten Blick hin ist es recht günstig (ab 1.391€ + Steuern), wenn man die stand. Route von DE nach BKK -> SIN -> SYD -> AUK -> LOS -> NYC nimmt. In der Informationsbrochure sind sehr interessante Touren vorgestellt. Ich habe nur die Befürchtung dass das Ticket nicht die Strecke bedient die ich möchte, vorallem Dubai nicht und wenn ich hierbei ein paar Flüge extra buche genauso teuer komme wie beim Star Alliance Ticket.
  • RTW Ticket von Star Alliance
    • Tja hiervon hatte die Beraterin etwas abgeraten, da bei der lufthansa angeblich sehr hohe Gebühren und Steuern (insg. ca. 300,-€) noch dazu kommen. Kann aber diese Aussage nicht bestätigen da mir die Info fehlt. Hierzu muss ich mich mal schlau machen.
  • Vorraus buchen
    • STA-Travel kann die Flugtickets frühestens 330 Tage vor dem Abflugtermin buchen. Daher soll ich nächstes Jahr im Januar mal vorbei kommen und mal schauen ob Sie dann mir schon etwas näheres sagen kann.
Nun ja, der ca. Preis für mein Ticket wird leider doch so an den 3.000,-€ liegen incl. Steuern.
Man muss aber dann nächstes Jahr mal schauen ob doch eine Menge Geld sparen kann wenn man zum Beispiel von FRA direkt nach SIN fliegt und von dort aus zurück nach DXB. Wir werden es sehen.



Labels:

Sonntag, Mai 08, 2005

Vorstellung der Route - rechtsrum -

Die Auswahl der Route ist nicht so einfach wie man sich das denkt.

Denn allein schon die Entscheidung in welche Richtung man startet ist schwierig. Zum Glück wird einem diese Entscheidung ein bischen abgenommen durch das Festlegen des Startzeitpunktes. Im Herbst linksrum über Canada und dann nach Australien ist nicht so sinnvoll da mann ja sonst immer im Winter unterwegs wäre.

Also habe ich folgende Festlegung getroffen:

- Starte ich im Herbst fliege ich rechtsrum und zwar folgende Route:
VonNachBeschreibungAnz. Wochen
FrankfurtDubai
DubaiMalaysiaAufenthalt Dubai 1 Woche
JakartaSydneyÜberland von Malayisa nach Jakarta6 Wochen
SydneyWellingtonAustralien 4 Wochen
AucklandFijiNew Zealand 5 Wochen
FijiTorontoNach Fiji entweder nach Canada oder Alaska2 Wochen
TorontoWoshingtonAlaska und/oder Canada4 Wochen
WashingtonFrankfurtWashington 2 Wochen

Ergibt eine Reisezeit von 24 Wochen = 180 Tagen = 6 Monate = 1/2 Jahr

Labels:

Willkommen zu (R)und (U)m (D)ie (W)elt 2006

Starte heute am 2005-05-08 meinen Blogg zu meinem geplanten 6-monatigem rund um die Welt Tripp.
Start soll ca. Ende 2006 oder Anfang 2007 starten.

Der Zeitraum ist deshalb noch so variabel weil ich zur Zeit die vertraglichen Dinge für diesen Zeitraum regele und dies sich noch hinzieht, außerdem braucht es etwas Zeit bis man das Kapital für die Reise zusammen hat.

Werde in der nächsten Zeit meinen aktuelle Route vorstellen. Diese ändert sich aber aktuell noch von Woche zu Woche.

By

Philipp

Labels: