Montag, April 09, 2007

Gruesse aus dem roten Kontinent

Gruesse aus dem mir bis dahin unbekannten grossen Land im Sueden.

Mittlerweile bin nun schon fast eine Woche in Sydney. Am Anfang wo ich hier angekommen bin dachte ich, hmm schaut aus wie Neu Seeland nur alles etwas groesser ... und was soll hier nun besonders sein ...

Nunja nach einer Woche in Sydney, besuchen im Botanischen Garten, Museen und dem Durchlesen meiner Reisefuehrer hat mich Australien nun jetzt richtig angemacht. Waere ein grosser Fehler gewesen dieses Land zu ueberspringen.

So nun mal nach der Reihe nach: Angekommen bin ich am Mittwoch hier in Sydney bei angenehmen 26 Grad. Aus Neu Seeland hatte ich meine Angel mitgebracht und beim Zoll angegeben. Anscheinend war es die erste Angel die hier in Sydney aus Neu Seeland importiert wurde, denn die wusten zu erst nicht so genau was sie damit machen sollen. Als dann ein Manager sagt, ja die muessen wir einweichen und sauber machen, hat er die restlichen Kollegen von den Kontrollpunkten zusammen gezogen. War schon interessant, ca. 15 Zollbeamte standen um einen Seifenpott und haben dabei zu geschaut wie meine Angel sauber gemacht wurde. Ein super Service, hat zwar ewig gedauert (was so einige Vorurteile aus NZ bestaetigt ;-) ) aber die waren ganz in Ordnung.

Jupp hatte ich dann ein paar Stunden spaeter im Hostel getroffen und hatten uns dann das Opernhaus und die Harbourbridge angeschaut. Am Abend wurde dann erstmal eine Kiste Bier vernichtet bevor ich bei der Pokernacht im Hostel 2 Runden hintereinander alle ueber den Tisch gezogen hatte. Zum Schluss wollte keiner mehr spielen, nunja war ja auch schon so gegen 2 Uhr.

Am naechsten Tag die Fuesse platt gelaufen in Sydney, waren bestimmt so gute 20K die wir gelaufen sind. Am Abend ging es dann hier in KingsCross auf Piste ins "The Empire Hotel". Der Abend war ein bischen kurz (bis um 4 Uhr), aber absolut super nur der Club war mistig von der Musik.

Naechster Tag (Freitag) hatten alle einen Durchhaenger und wir haben eher die gemaechlicheren Teile gemacht wie Botanischer Garten, Kaffee, Abendessen in Chinatown und danach Kino.

Samstag sollte im Zeichen der Kultur stehen, denn wir planten den absoluten Kulturtag mit dem Besuch im Museum fuer moderne Kunst. Das Museum war wirklich gut gewesen, sehr vielfaeltige Austellung verschiedener Richtunge und ich konnte eines dieser Bilder der Marke "Blauer Hintergrund mit weisem Strich" sogar richtig Deuten. Werde hier noch zu einem richtigen Kunstexperten. Abends ging es dann ins "The Gaff" einem Club in Downtown Sydney. Der Abend war toll gewesen und irgendwie hatt dann schon wieder die Sonne geschienen als wir aus dem Club raus sind. Der Tag gestern war dann total verkatert und so ein Katerfruestueck (Fish&Chips) (Nachmittags halb drei muss ja auch erlaubt sein ;-)

Heute (Ostermontag) wollen wir ueber die Harbour Bridge laufen und in den Zoo gehen. Nun mal schaun ob das auch wirklich wird.

Frohe Ostern

Philipp

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home