Montag, März 19, 2007

Südküste Südinsel

Hi,

also von Haast ging es über den Haastpass weiter in Richtung Wanaka. Die ganzen Bilder bis zu dem wo ich am See stehe ist der Haaspass, wirklich beeindruckend gewesen. Hatte aber auch Glück mit dem Wetter und wollte mich nicht weiter in der Gegend aufhalten, weil ich es im Gespühr hatte das die nächsten Tage im Milford Sound eventuell gutes Wetter ist.

Letztendlich bin ich bis Wanaka und dort bis zur Puzzelwelt gekommen. Dort hatte ich eine kurze Pause vom fahren gemacht und wollte kurze Zeit später wieder weiter. Tja nur meine blöde Karre wollte mal wieder nicht, Ihre Sehnsucht nach dem Servicemann des AA (NZ ADAC) war größer. Der Wahnsinn nach 5min war die Batterie runter und ich hatte nur Radio gehört. Nunja die Bilder gibt es wieder in der Gallerie. In Queenstown bin ich wegen dem AA der glatte 3 Stunden gebraucht hatte (der Witz war das die Servicestation nur 5 Min entfernt war) erst gegen 20 Uhr angekommen.

Dort beim einchecken ein paar Polen kennengelernt und die Nacht ist dann durch das notwendige vernichten von alkoholischen Getränken erst so gegen 4 Uhr am Morgen geendet. Am nächsten Morgen ging es dann weiter in Richtung Milford Sound.

Die Fahrt dahin (ca. 300km) war nicht schlecht aber anstrengend. Kurz vor Milford habe ich dann beim Verlassen eines Parkplatzes doch tatsächlich Helga und Elisabeth wiedergetroffen. War ein großes Hallo und haben dann Abends wieder zusammen gezelten, war wirklich toll gewesen die beiden wieder zu treffen.

Der nächste Tag stand dann voll im Zeichen "Milford Sound". Um es kurz zu machen schaut euch die Bilder an. Wahnsinn, ich hab wirklich das Glück gehabt einen Tag mit blauem Himmel und Sonne zu erwischen. Milford kann mit dem Geiranger in Norwegen locker mithalten, aber letztendlich gibt finde ich die Fjorde von Norwegen besser.

Von dort ging es über Te Anau in Richtung Süden, mein Ziel war die südliche Scenic
Road die von Te Anau nach Dunedin führt. Zwischenziel war Bluff, wo ich dann in die Stadt reingefahren bin und zu erst auf den Aussichtspunkt der ausgeschildert war gefahren bin. Nunja die Überraschung war groß dort Marieke wieder zu treffen die ich bereits oben im Cobb Valley getroffen hatte. Mi Ihr bin ich nun auch die letzten Tage herumgedüst.

Von Bluff ging es über die Scenic Route in Richtung Dunedin. Tjupp das Wetter hatte uns dann erstmal gezeigt dass es auch Regen geben kann. Die letzten 3 Tage waren total verregnet und die Nächte nahe am Gefrierpunkt, Schneefallgrenze ist bis auf 600 Meter herunter gegangen. Heute sind wir in Dunedin gelandet.

So schluss jetzt neben mir hat jemand riesen Hunger.

Morgen gibts noch ne News bezüglich meiner Reisepläne nach Neu Seeland. Bin nun mir 100% Sicher was ich mache.

Bye

Philipp

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home