Montag, Februar 05, 2007

Coromandel Peninsula -> Whangamata

Hi,

Grüße von der Coromandel Halbinsel.

Hierher hat es mich von Auckland aus verschlagen und bin die letzten Nächte an der Westküste über Thames, Coromandel, Colville an die Nordküste gefahen. Von dort ging es dann an der Ostküste über Matarangi, Kuaotonu und Whitianga nach Whangamata.

Mein nächstes Ziel ist jetzt erst ein mal Rotorua. Von da aus entweder weiter an die Ostküste ans Ostkapp oder direkt nach Süden über die Nationalparks in Richtung Wellington.

Die ersten beiden Tage hab ich auf DOC Campingplätzen verbracht. Diese sind zwar sehr spartanisch (Plumsklo und Wasser aus dem Bach) aber liegen sie auch an den schoensten Stellen. Vorgestern und die letzte Nacht hab ich dann auf "normalen" Campingplätzen mein Zelt ausprobiert, wobei ich eine Nacht dabei hatte wo es knackig kalt war, so um die 10 Grad.

NeuSeeland zeigt sich vom Wetter her die letzten beiden Tage nicht gerade von seiner sonnigsten Seite. Durchwachsenes Wetter von morgens blauer Himmel, Mittags Wolkenschauer und am Nachmittag wieder allerfeinstes Badewetter.

Von der Landschaft her ist in Cormandel an der Westküste wie in Irland und an der Ostküste wie in Dänemark (nur mit Bergen). Die Landschaft wechselt hier teilweise von Kurve zu Kurve. Es ist nicht so das bis nun etwas absolut neues dabei war wie auf den Pazifischen Inseln, wo ich nur mit staunendem Mund da stand. Hier liegen die Unterschiede im Detail. Trotzdem, jedesmal wenn ich hier durch den Busch laufe ist es wahnsinnig toll diese Art Regenwald zu erleben.

An Tourihighlights hab ich mir hier die Cathedral Cove und Hot Water Beach angeschaut. Bilder folgen mit dem nächsten Schub.

Abpropo Bilder: ENDLICH hat es geklappt und alle Bilder von Samoa, dem ersten Wochenende in Bay of Island und Auckland sind hochgeladen. Viel Spaß beim Anschauen.

Moralische Unterstützung an dieser Stelle an meine Kollegen die heute go-live gehen. Denkt dran in der Dunkelheit euch die Knoblauchringe umzuhängen. :-)

Bye

Philipp

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home