Donnerstag, Januar 25, 2007

Good bye Samoa, Good bye Suedsee

Hi,

tja am Montag Mittag hab ich Lalomanu verlassen und wollte mir dann eingentlich einen Mietwagen fuer die naechsten 2 Tage holen.

Aber dann kam am Montag auf einmal einen Cyclon Warnung fuer Samoa heraus und das Wetter an dem Tag hatte schon genau dazu gepasst. Ueberfluttete Strassen und endzeitliche Regenfaelle waren am Montag und bis Dienstag morgen das normale Bild hier. Zum Dienstag Mittag hin aenderte sich aber auch schlagartig das Wetter und haellt sich seit dem auch so.

Den Verlauf des Tropischen Sturms koennt Ihr euch hier anschauen:
http://forecast.mssl.ucl.ac.uk/shadow/tracker/dynamic/200709P.html

Die zwei Wochen in Lalomanu waren sehr relaxend gewesen. Tolle Leute dort kennen gelernt und eine gute Zeit dort verbracht. Mit dem Tauchen hat es nun zu guter letzt aus Zeitgruenden doch nicht mehr geklappt und auch die Sichtweite ist wegen dem Sturm immer schlechter geworden.

Den Zustand: "mehr als genug Relaxt" hab ich zumindest nun auch schon erreicht.


Nun freue ich mich auf das naechste Land mit mehr herumreisen: Neu Seeland
Mein Flieger geht nun morgen frueh um 6 Uhr von Apia nach Auckland.

Hoffe in Auckland meine Bilder hochladen zu koennen, das ihr auch sehen koennt wo ich ueberhaupt rumgehangen habe.

Langsam kann ich Postkarten in Rekordzeit schreiben: Fuer den heutigen Schwung von 15 ! Postkarten hab ich nur 2 Stunden gebraucht und meine Hand tut mir nun weh.

Gesundheitlich gehts mir gut, an das Klima hab ich mich gewoehnt und ich merke nun schon den Unterschied wenn es statt 30 nur 29 Grad hat. Die Luftfeuchtigkeit ist aber manchmal nicht zum Aushalten hoch, da stoehnen sogar selbst die Samoaner.

Jedenfalls bin ich froh meine Sachen gegen Allergien in meiner Reiseapotheke zu haben, denn auf irgendetwas (wahrscheinlich irgendwas in der Luft) reagiere ich hier. Nicht mit Schnupfen oder anderem sondern mit dem sau schmerzhafen Ausschlag auf dem Ruecken. Dachte erst an irgendwelche Bisse oder Entzuendungen und hab das ein paar Tage lang mit meiner Fenisilsalbe behandelt, hat aber langzeitlich keine Wirkung gehabt. Dann hab ich gestern Abend die Fenistiltablette ausprobiert und mich hat es richtig ins Bett gehauen. Die hatten gestern Abend die Wirkung auf mich wie Schlafftabletten, wirklich heftig. Hab dann gestern von Nachmittags um 16 Uhr bis fruehs um 7 fast durch gepennt. Naja jedenfalls haben Sie geholfen. In den Cooks oder so hatte ich das Problem nicht. Mal schaun, hoffe nur das es nicht irgendetwas ist was es in NZ auch gibt, denn sonst ist mein naechstet Ziel Nepal/Himalaya oder irgendeine andere kalte Region.

Also melde mich dann wenn ich in Neu Seeland bin.

Bye

Philipp

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home