Donnerstag, Dezember 07, 2006

I'am going to San Francisco . . . .

Hi,

bin heute Nachmittag gegen 5 Uhr am Hostel in San Francisco angekommen.
From San Francisco

Die vergangene Nacht hab ich diesmal auch wieder in einem Motel verbringen dürfen, da die Gegend East Sierra so gut wie keine Hostels aufweisen kann. Dafür war es aber ein sehr schönes, gemühtliches Familienmotel wo ich für meine 50$ sogar noch ein Frühstück dazu bekommen habe. Möchte nicht wissen was die ansonst in der Hochsaison im Sommer nehmen, ein paar Ortschaften davor wollten die mir sogar für ein normales Motel 65$ abknöpfen. Achso Handeln hilft oft aber nicht immer und die Ermäßigungen des AAA (Amerikanischer Automobilverband) helfen hier überhaupt nichts da sie auch jedes Nichtmitglied bekommt. Fuper.

Wie bin ich denn nun nach SF gekommen? Also wie geplant wolle ich eigentlicht über den Yosemite Nationalpark fahren. Aber leider waren die Pässe schon alle wegen Schneefall gesperrt, so musste ich also einen riese Umweg fahren. Das war auch der Grund warum ich in dem Kaff Walker (das nur aus Motels und einem Supermarkt bestand) gelandet bin. ( Nein bitte jetzt auch keine Witzer über den Texasranger Walker ;-) )

Hier in SF will ich nun mal 2 Nächte bleiben (MI->DO;DO->FR). Am Freitagmorgen soll es dann über die Küstenstraße, die mir schon von der Motelbesitzerin in Walker wärmstens empfohlen wurde, Richtung Süden gehen. Spätestens am Sonntag um 3 Uhr Nachmittags muss ich in LA am Flughafen sein, da ich dann meinen Mietwagen abgeben muss. Abends um 10 geht dann auch mein Flieger Richtung Tahiti.

Bis jetzt bin ich von Amerika begeistert: Von seinen Einwohner die mal überhaupt nicht so in das Klischee von "Bowling for Columbine" passen, sondern total in Ordnung sind. Auch wenn Sie etwas von meinem Kauderwelsch nicht verstehen fragen Sie nochmal nach und tun nicht irgendwie doof.
Das zweite Vorurteil ist die Ernährung oder zumindest das Angebot im Supermarkt ;-): Wirklich der Hammer so eine große Gemüsetheke hab ich teilweise in Deutschland nicht im Supermarkt und es gibt auch alles was das Herz begehrt (sogar die Radischen schmecken hier so wie bei uns zu Hause). Aber selbstverständlich gibt es da noch die riesen Fertignahrungsverpackungen wo gleich lieber auf die Inhaltsangaben verzichtet wurde ;-) Bei meinem Frühstück war übrigends auch so ein tolles Teil dabei: Ein Hamburger mit einer Scheibe ! Ei, mit Käse und etwas fleischartigem, nunja sagen wir mal es hat Satt gemacht ;-)

Will übrigends mal jemand auftanken? Hab heute meines sprittfressende Kiste für 20$ vollgetankt.

So morgen werde ich SF durchleuchte und auch mit der Straßenbahn fahren die hier gleich um die Ecke die Berge hoch keucht und fleucht.

Die neuen Bilder könnt Ihr in der Gallerie finden.

Bis bald

Philipp

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home