Montag, Mai 01, 2006

Aktueller Wasserstand

So mal ein Wasserstandsbericht wie es aktuell bei mir aussieht:

Vor 2 Wochen habe ich wieder in Würzburg beim Tropeninstitut (http://tropen.missioklinik.de/) vorbei geschaut und mich diesmal speziell für meine Weltreise beraten lassen. Wie das letzte Mal wo ich vor ca. einem Jahr da gewesen war, hatte ich danach auch wieder das gute Gefühl gut und kompetent beraten worden zu sein.
Mir fehlen an Impfungen nur noch Tollwut und Japanische Enzephalitis. Bei beiden Impfungen haben ich nun am Freitag die 2te Spritze bekommen. In 3 Wochen muss ich nun das letzte mal hin.
In der gesundheitlichen Abteilung steht nun nur noch die Impfung für FSME aus, die ist eher nicht für die Reise sondern für unsere Gegend gedacht. (http://de.wikipedia.org/wiki/FSME)

Vorallem war es mir wichtig über das Thema Malaria zu reden. Letztes Jahr in China war das kein Thema, da ich nicht in Gegenden war wo ein Risiko bestanden hätte. Aber mit meinen Zielen wie Papua oder Indonesien bin ich diesmal mittendrin statt nur dabei.

Für mich haben wir folgendes Programm aufgestellt:

- Malaria Prophylaxe
Dafür wird Lariam eingesetzt, später falls ich nach Myanmar komme muss ich hier wegen Mefloquinresistenzen auf Malarone als Prophylaxe umschwenken. Gegen eine grundsätzliche Prophylaxe mit Malarone spricht das es in Europa nur für max. 30 Tage zugelassen ist und natürlich die Kosten, da Malarone teurer ist als Lariam.

- Stand by
Hierfür werde ich Malarone mitnehmen.

Die Medikamente werde ich nicht in Deutschland kaufen sondern erst später in Neu Seeland.

Ich möchte hierbei aber nochmal darauf hinweisen, dass es wichtig ist das sich jeder der eine Reise nach Asien unternimmt sich persöhnlich von einem Tropenmediziener beraten lässt.

Heute habe ich mich wieder mit dem Thema beschäftigt ob ich in Neu Seeland nun ein Auto miete oder kaufe.
Da ich aber in mechanischen Fragen eher 2 linke als 2 rechte Hände habe und ich mich nicht wochenlang mit dem An- und Verkauf beschäftigen möchte, werde ich wohl einen kleinen Van mieten.
Als günstigen Anbieter habe ich dann http://budget.newzealand-motorhomes.com finden können.
Unter dem folgenden Link könnt Ihr mein zukünfigtes Gefährt sehen: Link zum Vermieter http://budget.newzealand-motorhomes.com

Der erste Teil meiner Reise wird nun erstmal so aussehen das ich von London aus nach Las Vegas fliege. Dort mich von der Atmosphäre berieseln lassen und die nächsten Tage damit verbringen einen kurzen Abstecher nach San Francisco zu machen. Von wo ich dann weiter fahre nach Los Angeles, wo mein Flieger nach Tahiti geht.

Soweit erstmal die Planung, aber bis dahin sind es noch ca. 7 Monate und in denen wird noch mancher Plan verworfen und erstellt werden.

Bye

Philipp

Labels:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home